Es muss nicht immer Bratwurst und Glühwein sein

Kunst, Kultur und Kulinarik auf dem Weihnachtsmarkt Altkötzschenbroda

Sunset Boulevard

Bei Temperaturen um die zehn Grad (plus!) kann man ja nicht wirklich von typischem Glühweinwetter reden. Aber deswegen gleich nicht zum Weihnachtsmarkt in Altkötzschenbroda gehen, wo der uns doch immer so gut gefällt? Auch und gerade wegen der heimischen Winzer, die dort ihren individuellen Winzerglühwein anbieten.

Es muss nicht glühenWir also hin und (wie immer in Altkö) zielsicher zum Stand von Frédéric Fourré – der Mensch braucht ja Rituale. Dieses Mal war das eine besonders gute Idee, denn Fourré hatte nicht nur seinen Glühwein Heißer Engel in roter und weißer Version am Stand, sondern auch die ganz normalen Weißweine. „Trinkt doch eine Scheurebe, die passt!“ meinte der Winzer und öffnete eine der Halbliterflaschen. Warum so eine kleine Flasche? „Weil wir immer noch keine große Menge von der Scheurebe haben!“ 2014 ist der erste Jahrgang, den Fourré aus der Junganlage zum Verkauf anbietet. Der Wein von jungen Reben ist feinherb ausgebaut – was ihm gut tut, denn neben der Restsüße bringt die Scheu genug Säure mit – der Goldene Wagen, auf dem die Reben stehen, ist eben ein Weinberg für wunderbar mineralische Weine.

Nun aber auf zum Bummel über den Markt! Der Kirchvorplatz ist schon gedrängelt voll (das sollte sich noch ändern: nach Eintritt der Dunkelheit war er rammelvoll!). Neben den üblichen Winzerständen begeisterte der Herr Arnold Böswetter die Kinder, die Frauen von Wirbeley musizierten unweit von ihm – das klang dann schon sehr rummelig manchmal.

Allee der KunstAuf dem Weg zur Weihnachtstanne bleiben wir an den lebensgroßen Figuren aus Korbweidenruten und Papier stehen, die schon seit Jahren ein Lichterglanzpunkt an dieser Stelle ist. Die chilenischen Künstler Murie Cornejo und Cesar Olhagaray haben die Weihnachtskrippe geschaffen.

Etwas runtergekommen ist in diesem Jahr der Lichterpfad – die kleine Allee nur für Fußgänger auf dem Anger zwischen Krippe und Weihnachtsbaum. Runtergekommen aber nur im wörtlichen Sinne, denn während der Lichterpfad häufig oben zwischen den Bäumen hing, stehen in diesem Jahr zehn Fenster links und rechts des Weges. Christopher Simpson hat „Märchenhafte Weihnachtsträume“ gestaltet, nach Motiven des Dresdner Malers und Zeichners Ludwig Richter (1803–1884).

Chili con CarneUnterwegs fanden wir dann eher zufällig den Stand von Michas Leibspeiserei. Lecker Suppe kann ja jeder schreiben – hier traf’s zu. Was uns besonders begeisterte: Es gibt die Suppe nicht im Wegwerfgeschirr, sondern aus richtigen Tellern. Da schmeckte mein Chili con Carne gleich doppelt gut. Garniert mit frisch gehackter Petersilie, mit Lauch und geraspelten Möhren und begleitet von frisch gebackenem Weißbrot war das schon fast en Festessen.

Die Lage der Bude hat noch was Feines: Sie liegt hinter den Musikanten. Wir hatten als Begleitmusik die von Tam Tam Combony, es hätte aber auch zu einem anderen Zeitpunkt Krambambuli sein können. Nicht schlecht!

Tam Tam Combony

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Weihnachtsmarkt Altkötzschenbroda

Karte wird geladen - bitte warten...

Weihnachtsmarkt Altkötzschenbroda 51.104627, 13.631587 Alle Beiträge zum Weihnachtsmarkt Altkötzschenbroda in den STIPvisitenAltkötzschenbroda, Radebeul, Deutschland (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Wenn die Glühweinchen die Luft erfüllenWenn die Glühweinchen die Luft erfüllen Das Flimmern der Glühwürmchen ist gerne besungen, aber das geht ja nur im Sommer. In der Winterzeit besingen wir lieber die Glühweinchen, und zwar seit einigen […]
  • Ein Fest der WinzerEin Fest der Winzer Früher, als Altkötzschenbroda noch ein Geheimtipp war, war da weitaus weniger los. Aber im Vergleich zum touristenüberfluteten Striezelmarkt geht es auf dem […]
  • Heimeliges auf dem AngerHeimeliges auf dem Anger Die Stimmung macht den Unterschied, neudeutsch: das Flair. Und die (oder das, je nach Sprachlevel) haben wir noch nirgendwo so wunderbar erlebt wie in […]
  • Frohe Weihnachten!Frohe Weihnachten!
  • Michas LeibspeisereiMichas Leibspeiserei Und dann hat's Rrrrummmms gemacht. Eigentlich kein Wunder, denn wenn man aus Dresden kommend die Kaditzer Straße nordwärts gen Radebeuler Hauptstraße fährt, […]
  • Weihnachtsmärkte 2015 in Dresden und UmgebungWeihnachtsmärkte 2015 in Dresden und Umgebung Die folgende Übersicht über Weihnachtsmärkte 2015 in Dresden und Umgebung (Pirna, Meißen, Königstein, Kötzschenbroda) ist sowohl subjektiv als auch nicht […]

1 Trackback / Pingback

  1. Weihnachtsmärkte 2016 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*