Vorgelesen: Besuch auf dem Striezelmarkt

Nun kann der Advent kommen. Der Dresdner Striezelmarkt wird morgen um 16 Uhr eröffnet, es ist der 577. Er ist der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands – eine Formulierung, die kein Garant für Qualität sein muss, wie wir schon 2007 feststellten. Der Vorleser hat sich für diese Woche die Striezelmarkt-Notizen von 2007 vorgenommen. Mittlerweile gibt’s den Markt natürlich wieder am angestammten Platz, aber ansonsten hat sich nicht viel geändert (doch: wir haben jetzt zwei Lieblingsglühweinstände, was die Sache nicht einfacher macht – aber dazu später mehr!)

Zum Advent haben die STIPvisiten die gleichnamige Kategorie ins Menü aufgenommen, damit sich die weit verstreuten Beiträge schneller finden lassen. Bislang finden sich dort Beiträge über den Stollen – darunter etwas Historisches und ein Rezept mit Bildern. Uromas Pfefferkuchen ist ein weiteres Rezept betitelt, und natürlich muss auch über den Herrnhuter Stern etwas geschrieben werden!

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Striezelmarkt

Karte wird geladen - bitte warten...

Striezelmarkt 51.049768, 13.738076 Alle Beiträge zum Striezelmarkt bei den STIPvisitenAltmarkt, Dresden, Deutschland (Routenplaner)
Print Friendly, PDF & Email

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Weihnachtsmärkte 2014 Dresden u. Umgebung | STIPvisiten
  2. Weihnachtsmärkte 2015 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten
  3. Weihnachtsmärkte 2016 in Dresden und Umgebung | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*