Wenn die jungen Weine Zicken machen…

Besuch im Weinkeller von Andreas Kretschko (Teil 2)

Andreas Kretschko

Wir waren zu Gast bei Andreas Kretschko im Weinkeller. In der vorherigen Folge dieses Podcasts sprachen wir dabei über seinen Sekt Rosé vom Spätburgunder, den neuen Weißburgunder und den kommenden Riesling sowie über einen farbenfrohen Grauburgunder – alles hier nachzulesen und -hören. Bei der Fortsetzung geht es um drei weitere Tank- und Fassproben: Rosé, Summer und Spätburgunder. Und um Themen wie Piwi, Korkgeld und Erweiterung der Rebflächen.

Spaghetti-Setting im Weinkeller von Andreas KretschkoEinige Anmerkungen zu den Nebengeräuschen müssen noch sein: die Frau des Hauses hat uns (beim Spätburgunder) Spaghetti Aglio e Oli in den Keller an unsere vereinzelt stehenden Fass-Stehtische gebracht. Wenn man also beim Bereden des Rotweins artfremde Geräusche hört, dann ist es beispielsweise die Gabel am Teller. Oder die Pfeffermühle, die den notwendigen Bezug zum Wein schafft. Also: wie heißt es so schön? „Tut mir nicht leid!“


Matthias GräfeIn dieser Folge probierten wir auch Weine, die deutlich noch nicht fertig waren. Da passiert im Laufe der Weinwerdung im Keller ja eine Menge – und nicht alles macht den Winzer froh. Aber: mit entsprechendem Fachwissen werden es am Ende dann doch Weine, die man mag und sich sogar gerne eine zweite Flasche öffnet, um sie mit Freu(n)den zu genießen. Vor allem wenn man weiß (oder erfährt), dass Andreas Kretschko schon seit Jahren so naturnah wie möglich arbeitet…

Einige Eckpunkte dieses Podcasts:

  • 00:55 Wo ist mein WMF-Topf? Über Trinkgefäße und vermeintliche Abgründe…
  • 01:28 Summer. unfertig, aber mit Potential… Er braucht noch Luft – dann ist Luft nach oben!
  • 03:10 Über Solaris und andere Piwis, Pflanzenschutz und Marketing mit den Neuen
  • 06:03 Keine Herbizide & Co – Arbeiten mit de Natur
  • 07:26 Verdrängen die Piwis die traditionellen Sorten wie Riesling – aus betriebswirtschaftlichen Gründen?
  • 10:48 Rosé – von Regent und Blauer Portugieser gemacht – aus dem Raum Coswig
  • 12:26 Ein Ganzjahreswein! Früher® (noch gar nicht so lang her) war Rosé saisonal. Jetzt das ganze Jahr über!
  • 13:32 Rosé aus dem Holz? Eher nein, sagt Andreas Kretscko …
  • 14:41 L.A.Beach – Genießen vor den Toren der Stadt: Welche Weine zu welchem Anlass?
  • 16:33 Über Preise am Weingut und beim Gräfe…
  • 18:36 Korkgeld: was ist das, wie funktioniert das?
  • 19:20 Über gemeinsame Projekte
  • 22:25 Über Bückware
  • 22:58 Spätburgunder. Mit BSA („geht doch gar nicht!“) und zauberhafter Pfeffrigkeit („geht primstens!“)
  • 26:19 Das verkleinerte Sortiment – und die Erweiterung der Rebflächen!

Es gab einen ersten Teil, um diese zweite Folge möglich zu machen!

Weinbau Andreas R. Kretschko
Langebrücker Str. 67
01454 Radeberg

T +49 152 3386 8019
www.kretschko-weine.de

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: http://stipvisiten.de/podcast-auf-ein-glas/

Zu hören ist Auf ein Glas bei

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Andreas Kretschko: "Verzicht ist für mich selbstverständlich" | STIPvisiten
  2. Wenn die jungen Weine Zicken machen… – Auf ein Glas…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*