Zur Spiaggia di Isola Manna

Kleine Runde beim Ittiturismo Tortoli

Ittiturismo-Spaziergang

Der minimale Verdauungsspaziergang ist etwa 666 Meter lang – so weit ist es vom Parkplatz zum Ittiturismo, und zurück ist es dann natürlich wenigstens genau so weit. Aber nach zweieinhalb Stunden köstlichen Fisches geht da noch mehr – gutes Wetter vorausgesetzt! Das ist zwar in diesem Teil der Welt eher die Regel, aber wir hatten ja die Ausnahme genießen dürfen: den ersten Regen nach hundert Tagen – und den dann bitte auch gleich ganz heftig. Das Tief hatte sich jedoch verzogen, geblieben waren hin und wieder schöne Pfützen.

Im SchilfDer Ittiturismo liegt auf einer Fastinsel am Rande des Stagno di Tortoli. Eine schmale Verbindung zum Land macht aus der Insel eine Fastinsel – wobei das Land hier auch nur ein schmaler Streifen ist, der die Lagune vom offenen Meer trennt. Aber genau dieses Arrangement macht den Spaziergang so nett: irgendwie geht man fast immer am Wasser, erlebt es einmal als ruhiges, traumhaft die Wolken spiegelndes Binnengewässer und dann als in der endlos endlichen Ferne den Himmel küssendes Wellenmeer, eine (wenn auch kleine) Brandung inklusive.

Wir verlassen unsere kleine Ittiturismo-Insel über eine (unspektakuläre) Brücke und sind dann quasi auf dem Festland – wobei das natürlich auch relativ ist, denn Sardinien ist ja auch nur eine Insel im Mittelmeer, aber dann doch so groß, dass man es nicht wirklich spürt. Zumal kenntnisreiche Inselbeschreiber darauf hinweisen, dass man Sardinien auch als kleinen Kontinent, als piccolo continente, beschreiben könnte. Dieser Teil unseres Verdauungsspaziergangs führt auf relativ geradem und nicht zu breiten Weg parallel zum Canale di Su Stoargiu durch üppiges Grün, manchmal auch Schilf und Gräser. Voraus sieht man die Ausläufer des Supramonte Gebirges – mithin haben wir immer ein recht geschlossenes Landschaftsbild vor Augen.

Laguna di IscrixeddaAm Ende des Weges geht es rechts ab Richtung Strand. Die Anhäufung schöner Motive fällt den Fotografen sofort auf: Zuerst der ruhige Kanal mit seinen sattgrünen Ufern, dann der Strand, der hier stellenweise ganz wenige Meter breit ist und auf der einen Seite das Meer und zur anderen die Laguna di Iscrixedda als Begrenzung hat. Absoluter Fotoalarm! Wir waren nicht nur bei dem einen Spaziergang dort, sondern noch ein weiteres Mal – und mussten noch einmal Bilder machen, weil Licht und Wind und Wellen durchaus dazu einluden.

Zum Baden geht es entweder weiter nach links oder weiter nach rechts – dort ist der Strand deutlich breiter. Wir schlugen uns rechts ab in südlicher Richtung und hatten das Meer nunmehr zur Linken und zur Rechten einen ganz famosen Pinienwald, Pineta di Lotzorai. Wer baden will: Hier gibt es reichlich Platz. Der Strand hier heißt Spiaggia di Isola Manna – aber es ist nicht die Insel gemeint, die man beim Rausschwimmen sieht, sondern die, die man beim Zurückschwimmen wieder ansteuert: Die Insel – das ist das, was wir gerade spazierend umrunden: umgeben vom Meer und vom Canale di Su Stoargiu. Insel oder nicht, hier scheint eh alles Wasser oder Sand zu sein. Und schön, so oder so.

[Zum Essen davor]

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
Kleine Runde beim Ittiturismo Tortoli

Karte wird geladen - bitte warten...

| | km | | /km | +m -m (netto: m) | GPX-Datei herunterladen GPX-Datei herunterladen
Kleine Runde beim Ittiturismo Tortoli 39.946879, 9.686789 BeschreibungIttiturismo La Peschiera, Via Peschiera, Tortolì, Ogliastra, Italien (Routenplaner)

 

Mehr lesenswerte Beiträge

  • Grandiose GeschmackserlebnisseGrandiose Geschmackserlebnisse Die Ruhe hat einen Namen. Aber um den Agriturismo I Mandorli zu finden, braucht man entweder Leute, die sich auskennen – oder die genauen Koordinaten fürs […]
  • S‘ Anguli e CibuddaS‘ Anguli e Cibudda Mit Geheimrezepten ist das so eine Sache. Man verrät sie nicht – na klar: geheim halt. Aber wenn man sie gar keinem sagt, dann stirbt das Geheimnis ja aus, was […]
  • Kalender 2016: Ogliastra / SardinienKalender 2016: Ogliastra / Sardinien Der STIPvisiten-Kalender zeigt Bilder aus der Ogliastra im Osten Sardiniens – alle aufgenommen beim Besuch im Spätsommer 2015. Den Kalender kann man nicht […]
  • Köstliches aus der LaguneKöstliches aus der Lagune Wo wir gut Fisch essen könnten, fragten wir die Leute im Sardinienurlaub in der Ogliastra – und erhielten, wen immer wir fragten, die gleiche Antwort: Im […]
  • Sardische HandwerkerSardische Handwerker Als wir beim Besuch der Ogliastra den Bürgermeister von Lanusei trafen, sprach Davide Ferreli auch über den Export typisch sardischer Produkte. Neben Wein, der […]
  • Die Evolution am Beispiel eines FelsensDie Evolution am Beispiel eines Felsens Fledermäuse spielen in unserem Leben eine wichtige Rolle. Dresdner können da viel zu erzählen, denn ohne die Kleine Hufeisennase wäre der Streit um die […]

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. Ittiturismo: Köstliches aus der Lagune | STIPvisiten
  2. Kalender 2016: Ogliastra / Sardinien | STIPvisiten
  3. Rundreise Gennargentu Arzanese | STIPvisiten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


UA-34571839-1