„Wie schön ist das denn?!“

Podcast "Auf ein Glas", Episode 76: Karl Friedrich Aust (Sachsen)

Mit Hang zur Lebesfreude

Das Weingut ist ein Postkartenmotiv seit 1792 – auf das Jahr datiert eine Zeichnung von Adrian Zingg. Seitdem hat die Gegend zwar etwas vom romantischen Flair verloren, aber man bleibt wenigstens nicht mehr im Schlamm stecken, und das große Setting gilt nach wie vor: im Hintergrund die Weinberge vom Goldenen Wagen und das (damals noch kleinere) Spitzige Haus. Aber auch heute noch ist das Weingut Karl Friedrich Aust für Vorübergehende ein lohnendes Fotomotiv – sowie, weil Gästen gegenüber offen, auch ein Ort der Gastlichkeit. Und: Wein gibt’s auch!

Karl Friedrich Aust„Karl Friedrich Aust hat sich im Schatten des Goldenen Wagens vom unkonventionellen Jungwinzer zur profilierten Winzerpersönlichkeit entwickelt, er hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg und engagiert sich für den sächsischen Weinbau“, bewertet ihn der falstaff sehr treffend. Engagement plus Meinung – da fehlt noch: mit Hang zur Lebensfreude. Das ist das Motto des Winzers. Wir besuchten Karl Friedrich Aust in seinem neuen Weinkeller, den er uns bei einem Rundgang vorstellt. Die Tour endete im Büro – bei vier alten und zwei ganz jungen Weinen.

Vier WeineWir probierten aus dem Keller:

  • 2003 Bacchus, Sächsischer Landwein
  • 2009 Traminer, trocken, Sächsischer Landwein
  • 2014 Riesling Radebeuler Steinrücken, Qualitätswein
  • 2011 Kerner Spätlese, Qualitätswein mit Prädikat
  • 2022 Riesling (Fassprobe)
  • 2022 Spätburgunder (Fassprobe)

Wie immer: der Gesprächsverlauf in Stichworten:

  • Adrian Zingg: Turmhaus00:38 zu Besuch im Weinkeller von Karl Friedrich Aust
    man sieht das Turmhaus
    98 Punkte im falstaff für 2007 Spätburgunder (2021 probiert)
    zwei Leitungen verbinden den neuen mit den alten Kellern
    vorbei an Scheurebe, Traminer, Auxerrois
    Etikett mit Bild aus 18. Jahrhundert…
    Auxerrois: Wein aus dem Radebeuler Steinrücken
    Lage Goldener Wagen
    weiß-grau kommt dann…
    Rosé – für Frauen gemacht
  • 10:23 Der Claim seit 2015: Mit Hang zur Lebensfreude
    Riesling…
    die Weinpresse („schon fast zu modern“)
    wo sind eigentlich die Jungfrauen, die mit ihren zarten Füßen die Trester treten?
  • 12:55 Arbeiten mit Schwerkraft: geht!
    Größe etwas über 6 ha
    26% Spätburgunder, Rest weiß (zehn Sorten)
    fünf Einzellagen in Radebeul: Steinrücken, Goldener Wagen, Johannisberg, Paradies. Wackerbarthberg
    tolle Ortsbezeichnungen rundrum: Wilder Mann (Auto), Weintraube (S-Bahn)
    Gewann „Hölle“ (weil so warm)
    Kellerbau: Idee von 2012/2017, jetzt fertig
    Wir prägen Orte!
    wir sind das Land der Quereinsteiger in Sachsen, was es bunt macht
    Weinbergstraße: größte Dichte von Weingütern an einer Straße (in Sachsen)
  • 21:48 das kontrollierte Nichtstun ist sooo wichtig!
    ist spontan vergären ein Thema für ihn?
    wir arbeiten in dieser Kellerei mit Reinzuchthefen
    die Spielarten des Weinmachens – Projekte der Zukunft
    das weitaus größere Thema für ihn: wie lange lassen wir den Wein auf der Hefe?
    der Blick auf die Steillage: das bestätigt einen
    haben wir eigentlich ein Thema?
    vielleicht das Thema Qualitätsweinprüfung?
  • Beim Avinieren29:48 vom Avinieren I
    vom Avinieren II
    im avinierten Glas: 2003 Bacchus, Sächsischer Landwein
    wir trinken auf Karl Ulrich, den Sohn
    über Winzernachwuchs
    Schuh!
    Moritz (Proschwitz) (der Film)
    die Zugewandtheit im Gebiet ist da und wird weiter getragen werden
    Karl Friedrich hat einen Hang zur Lebensfreude (sein Motto)
    Umstellung auf sanften Rebschnitt
    zurück zum 2003er Bacchus
    wir reden hier über einen leichten Wein!
  • 37:52 die Traminer-Trauben hatten es ihm angetan
    es geht um „den alten Schlossbergtraminer“
    Wackerbarth hat altes Rebgut neu gezüchtet
    Reben vom Nachbarn – keine Selbstverständlichkeit!
    Stichwort Qualitätsweinprüfung – dieser hat sie nicht: ein Landwein!
  • 41:35 Traminer 2009 im Glas
    wann ändert sich Typizität?
    die Frage ist: will ich das? Oder wo geht die Reise hin?
    man muss nicht immer gleich alles verstehen, man muss den Dingen Zeit geben
    Weinprobe mit Janek Schumann (dessen Buch New Wine Wave haben wir ja vorgestellt!)
    Wein machen ist Vertrauen in den Winzer
    …und die kleineren Betriebe haben nicht immer Qualitätsmanagement
  • 51:29 was hilft gegen zu viel Alkoholgehalt? Halbtrockene Weine!
    man braucht manchmal den Mut zu gereiften süßen Weinen
    nun 2011 Kerner im Glas!
    bei Aust haben die Flaschen Korken
    Kork ist ein naturnahes Produkt!
    nun kommt: 2014 Riesling, ganz trocken (nichts Großes, war auch nicht so gedacht)
    2014 war ein nasses Jahr…
    die Weine haben dennoch eine ansehnliche Reife erhalten
  • 01:01:13 zum neuen Etikett: es ist ja eigentlich schon alles da – also wurde es die Fortuna (oben auf dem Turm zu sehen)
    der 2022 Traminer (Fassprobe)
    wir sind ein lebendiges Weingut (mit zehn MA insgesamt)
    neue Technik, neuer Keller: wie schön ist das?
    Gelbe Rosen!
    ich glaube, dass wird einer meiner schönsten Weine!
  • 01:05:43 …und abschließend ein 2022 Spätburgunder, ebenfalls Fassprobe
    Pro-Tipp: langsamer fahren, nicht geblitzt werden – und vom gesparten Geld gut essen gehen!
    Wir haben im Glas: Rotwein (Spätburgunder) aus einer einzigen Charge
    100% neues Holz…
    der Winzer meint: auch dieser Wein gehört zu den besten, die er gemacht hat…
    gute Weine brauchen auch gute (technische Voraussetzungen)
    Berg wurde ab 2010 neu bepflanzt
    für die Insider: es ist der Klon 777 und ein 125A

Weingut Aust
Weinbergstrasse 10
01445 Radebeul

Telefon +49 351 / 8338750
http://www.weingut-aust.de

Auf ein Glas – der Podcast der STIPvisiten. Gespräche beim Wein. Über Wein. Über Essen. Und übers Leben, natürlich.

Alle Folgen unter diesem Link: podcast.stipvisiten.de

Zu hören ist Auf ein Glas bei

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*