Kleine Weihnachtsbäckerei

Advent

Vanillekipferl

Vanillekipferl werden ja meist mit Mandeln hergestellt. Sylke bevorzugt Haselnüsse – die allerdings selbst frisch gemahlen, damit die kleinen Kipferl köstliche Geschmacksbömbchen werden. Ebenfalls abweichend von anderen Rezepten, die man finden kann, ist der Buttergehalt. […]

Print Friendly, PDF & Email
Advent

Uromas Pfefferkuchen

Uromas Pfefferkuchen schmeckt, ehrlich gesagt, kein bisschen nach Pfeffer. Das sollte nicht weiter verwundern, weil keiner drin ist! Das Original-Rezept weist übrigens eine Besonderheit auf, denn da steht eng beieinander „zwei Eier warm zerschneiden“, was […]

Print Friendly, PDF & Email
Advent

Knetwaffeln

Hauchdünn und extrem schmackhaft sind Knetwaffeln („Wawaltjes“) nach der Verarbeitung des Teigs in speziellen Waffeleisen. Allerdings kann es auch passieren, dass der emsige Knetwaffelbäcker gar nicht zum Ausbacken kommt: Der Teig ist nämlich roh zumindest […]

Print Friendly, PDF & Email
Aktuell

Haselnüsse und Prinzessinnen

Zwei herzallerliebste Prinzessinnen stehen da im Schloss Moritzburg im Vorraum zum kleinen Kino. Beide natürlich ganz doll echt. Und hinter ihnen liest die Kassiererin – Brille auf der Nasenspitze, schwarz-weiß gepunktetes Kleid – ihr Neues [...]

Amsterdam

Venedig

Dresden

La Gomera

Prag

  • 2007

    Unterwegs bei Vallehermoso und am Roque Cano

    Wir hatten uns für die erste Wanderung etwas Leichtes ausgesucht: nur 600 Meter Höhenunterschied. Selbstredend erst rauf, dann runter. Beides allerdings im lockeren Winkel, also (bis auf ganz wenige Meter) weder die Pumpe zerreißend noch [...]
  • Sachsen

    Die Jungfrau hinterm Felsvorhang

    Mal ganz ehrlich: Wer weiß denn spontan, wie groß zwölf Hektar sind? Neben der ordentlichen Antwort (120.000 Quadratmeter) kann man im passenden Wiki-Beitrag sich auch noch in Konfusion stürzen, denn ein Hektar sind vier Morgen [...]
  • 2014

    Ein skelettierter Ziegenschädel am Wegesrand…

    Tage, die mit fröhlicher Regenbogenfotografie beginnen, könnten ihre Fortsetzung mit Regen finden. So war’s auch. Von Plan eins (Wanderung durch den Nebelurwald!) wichen wir aus auf Plan zwei (mehr im Süden im Barranco de Guarimiar) [...]
  • 2006

    Wanderung zum Wasserfall

    “Der Einstieg zur Wanderung ist wichtig!” sagt Sylke – und recht hat sie, denn wer weiß wo man hinkäme, wenn man sich schon am Anfang einer Wanderung vergeht… Die nicht wirklich anstrengende Wanderung zum Wasserfall [...]
  • 2016

    Sanfte Hügel und ein blöd guckender Stein

    In Chipude beginnen ja mehrere Wanderungen, weswegen es manchmal eng wird mit den Parkplätzen – vor allem, wenn man wie wir nie allzu früh startet. Aber irgendwo findet sich in der Nähe des Marktplatzes dann [...]
  • 2012

    Schlappmacher vs. Endorphine

    Bei unserer Lieblingswanderung um den Roque Cano gab es wieder zahlreiche Anlässe, erneut über diese berühmten Glückshormone nachzudenken. Wie kommt es beispielsweise, dass bei mir die Serotonine und Endorphine immer den Kürzeren ziehen und von [...]
  • Sachsen

    Von Obervogelgesang nach Rathen

    Der Malerweg durch die Sächsische Schweiz hat einen traditionellen Teil – da sind weiland die romantisch veranlagten Maler lang gelaufen, um sich inspirieren zu lassen. Und es gibt einen neuen Weg, den die Tourismusindustrie erfunden [...]
  • Sachsen

    Quirl und Diebshöhle

    lichtung manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern werch ein illtum Ernst Jandl Kaum haben wir den Pfaffenstein verlassen, ändert sich das Landschaftsbild. Statt Felsen und Schluchten nun Wald und Wiesen. Aber immerhin: [...]
  • Sachsen

    Eine sehr lohnende Parthie!

    Hermann Keiler war nicht ganz unbefangen, als er irgendwann vor 1899 annoncierte, dass der „bequeme Aufstieg“ zum Pfaffenstein eine „sehr lohnende Parthie“ sei. Der seiner Meinung nach „interessanteste Berg der sächs. Schweiz“ sei in einer [...]
  • 2012

    Rund um und auf den Garajonay

    Alte gomerische Wanderer-Regel: Wenn’s im Norden nebelt und wolkenzieht, also nix mit Wandern rund um Hermigua und El Cedro ist: einfach umplanen. Zum Beispiel eine Wanderung rund um und auf den Garajonay unternehmen, wobei der [...]
  • Sächsische Schweiz

    Ein strammer Wanderschritt muss sein!

    Ein bisschen Aufheiterung zwischendurch tut gut! Hans Werner Lier, der sich als „Vater des Dichter-Musiker-Malerwegs“ bezeichnet, ist ein Wanderbursch‘ mit Sendungsbewusstsein. Auf einem Schild an der Daubemühle im Liebethaler Grund lässt er uns wissen: „Ein [...]
  • Ostern

    Zu den Märzenbechern im Polenztal

    Märzenbecher sind was Seltenes, und wer sie in seiner Gegend hat, wähnt sich offensichtlich gleich als Sieger: „Eines der größten Vorkommen in Deutschland dieser streng geschützten Pflanze ist der Leipziger Auwald (Stadtwald)“, schreibt die Wikipedia und fährt [...]

Restaurantkritiken

Flattr

STIPvisiten sind mir was wert!

Anzeige

STIPvisiten Reiseverführer

UA-34571839-1